koepi10
Wirbelsäule

Shiatsu

Shiatsu ist eine aus Japan stammende Ganzkörperbehandlung, bei der versucht wird, bestehende energetische Dysbalancen aufzuspüren und auszugleichen. Über eine Art Druckmassage, sanfte Gelenkmobilisierungen und Dehnungen wird der ganze Körper von Kopf bis Fuß behandelt.

In unserer Praxis hat sich Shiatsu insbesondere bei Patienten mit einer komplizierten Krankengeschichte (langes Gehen mit Gehstützen nach einer Operation, Unfall mit Schleudertrauma o.ä. ) oder bei Patienten, bei denen belastende Umstände im Alltag einen Dauerstress verursachen, von dem sie alleine nicht mehr "runterkommen". Kurzum, Shiatsu ist für den Patienten eine Möglichkeit, sich im eigenen Körper wieder wohl zu fühlen.

Weiterführende Links zu diesen Themen finden Sie hier:

GSD (Gesellschaft für Shiatsu Deutschland): www.shiatsu-gsd.de